Tolle Konzepte


Artgerecht

„Kein noch so gutes Training kann dem Pferd Kontakte zu Artgenossen und die freie Bewegung an der frischen Luft ersetzen“, sagt Uta Gräf. „Nur mit der Kombination aus vielseitigem Training und naturnaher Pferdehaltung bekommt man einen „happy athlete“ und genau den will ich mit meinem hippologischen Joint Venture hervorbringen.“


Dressurpferde-Training

Kooperation fördern, Kondition aufbauen, Konzentration verbessern – in inRide beschreibt, wie eine typische Trainingswoche bei Weltklasse-Reitern wie Isabell Werth, Hubertus Schmidt, Steffen Peters, Kathleen Keller, Anabel Balkenhol und Johan Zagers abläuft.

Erfolgsrezept

Freundlich statt verbissen ist Jessica von Bredow-Werndl mit 29 Jahren auf steilem Weg in der Dressur-Weltspitze angekommen. Ihr Bruder Benjamin ist ebenfalls international erfolgreich im Viereck. Wie die Werndls auf Gut Aubenhausen mit konsequent ganzheitlichem Konzept den Reitsport leben, was sie für die eigene Fitness und die der Pferde tun und wie sie trainieren.


Live Dabei

SEHEN UND HÖREN, WAS UTA GRÄF DENKT UND WIE SIE IHRE EINWIRKUNG INDIVIDUELL AUF DIE PFERDE UND DIE JEWEILIGE SITUATION ABSTIMMT IST SELBST FÜR ERFAHRENE REITER EIN ERLEBNIS.