Fitness


Fit im Sattel

Nur durch Reiten wird man kein guter Reiter. Wissenschaftler erklären, wie Reiter ihre körperlichen Schwachpunkte gezielt trainieren können, damit sie sich fit in den Sattel schwingen können.


Gymnastik für Reiter

„Für Reiter besteht die größte Schwierigkeit darin, unsere senkrechte Haltung richtig auszunutzen”, sagt Michel Robert. Profitieren Sie vom Gymnastik-Programm des französischen Spring-Stars. Seine Übungen zum Nachmachen verbessern Gelenkigkeit, Spannkraft und Energiefluss im Körper. Ein 30-Minuten Programm mit fünf Übungen.


Sport-Test

Nur ein fitter Reiter ist in der Lage, gute Hilfen zu geben und das Pferd in jeder Situation zu unterstützen. Ein Sport-Test vom DOKR mit 12 Übungen zeigt Schwachstellen, die dann gezielt trainiert werden können. Die tollen Gymnastik-Tipps für gezielte Sitzprobleme sind ideal für Lehrgänge und Vereins-Stunden.

Fitness-Check

Viele Reiter machen sich mehr Gedanken über das Training ihrer Pferde als über die eigene Fitness. Wie Ausgleichssport, Kraft- oder Konditionseinheiten helfen, beschreibt Professor Konstantin Karanikas exklusiv in inRide.


Mentales Training

„Was der Reiter denkt und fühlt, hat entscheidenden Einfluss auf das Verhalten seines Pferdes“, sagt Mental-Trainer Andreas Mamerow. Seine Übungen helfen dem Reiter, die Leistung zu verbessern und diese auch unter Druck sicher abzurufen.


Pilates für Pferd und Reiter

Hollywood-Stars und Top-Models, Spitzensportler und 

ambitionierte Amateure steigern ihre Leistung kontinuierlich mit Pilates. Die Vorzüge dieser Methode, die bis ins hohe Alter fit hält: extremer Fettabbau und gezieltes Training der Tiefenmuskulatur, des Rumpfes und der gesamten Stütz- und Bauchmuskulatur. Wie Sie die Trainings-Methoden von Joseph Hubert Pilates für sich und für Ihr Pferd nutzen können, beschreibt Pferde-Physiotherapeutin Katrin Obst in inRide.